HFG SCHWÄBISCH GMÜND – STIMME MIT KLANG UND VOLUMEN

IN NUR ZWEI TAGEN FIT FÜR EINE PRÄSENTATION?

Studierende des Masterlehrgangs “Strategische Gestaltung” der HFG Schwäbisch Gmünd arbeiten jedes Jahr mit unseren Coaches, um sich gezielt auf eine Projektpräsentation vorzubereiten. In nur zwei Tagen werden Tools erlernt, mit Hilfe derer auch eine nicht ausgebildete Stimme aufhorchen lässt. um so Sicheres und selbstbewusstes Auftreten sind logische Kosequenz.

Prof. Susanne Schade: „Die Studierenden erfahren innerhalb dieser kurzer Zeit viel über sich, ihre „Bühnenpräsenz“. Sie können an Ausdruck, Sprache und Gestik arbeiten. Sie lernen, wie man Sicherheit in einer Vortragssituation entwickelt. Nicht zuletzt stärkt dieser Workshop das Masterteam selbst. Alle Äußerungen der Studierenden nach den Workshops bestätigen das. Besonders möchte ich die positive Rolle der Coaches hervorheben.“

 

Es ist beeindruckend, wieviel Emotion man durch die Stimme transportieren kann.“

Patrick


UNIQA - „NO RISK-NO SUCCESS“

MANAGEMENT-TEAMBUILDING
EINMAL ANDERS?

Die Head-Leaders der Uniqa International wagten es und – sind begeistert!

Zu vorgegebenen Themen sollten Mangerinnen und Manager aus 12 verschiedenen Ländern in Kleingruppen eine Präsentation erarbeiten. Unterstützt wurden sie von einem internationalen Theaterteam. Die Ergebnisse waren erstaunlich. In einer für die Teilnehmer unerwarteten Situation waren plötzlich ganz andere Skills und Fähigkeiten gefragt. So kamen ganz neue Seiten der Mitarbeiter zum Vorschein. Spannend für jeden Arbeitgeber!

 

„Wenn es darum geht, neue Ideen und Strategien zu entwickeln, muss man die gewohnten Pfade des Denkens verlassen. Dazu braucht es […] kreative Methoden. Die Ziele unseres Strategiemeetings „theatralisch“ zu entwickeln, war ein großer Erfolg. Neben innovativen und weiterführenden Ergebnissen hat [das Event] allen Beteiligten Freude gemacht und „spielend“ den Teamspirit wachsen lassen. Vielen Dank an Sylvia Rotter und ihr Team, die mit hoher Professionalität und feinem Gespür für Menschen und Situationen die Workshops geleitet haben. Sie haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu gebracht, mit Erstaunen, Engagement und Freude neue Fähigkeiten und Möglichkeiten zu entdecken.“

Patricia Pallauf


SPAR AKADEMIE - THEATERSPIELEN IM LEHRPLAN

TALENTE IM TEAM ENTDECKEN?

Unter der Leitung von Schauspieler und Dancing Star David Heissig absolvieren jedes Lehrlinge der Spar-Akademie Theaterworkshops zu den Themen „Auftreten & Wahrnehmung“, „Sprache & Sprechtechnik“, „Improvisation“ und „Musik & Rhythmus“. Erstes Anliegen dieses Projekts ist es, Fähigkeiten der jungen Menschen frei zu setzen und zu fördern, um damit ihre Persönlichkeit zu stärken. So sollen die zukünftigen Spar-Mitarbeiter auch lernen, selbstsicher in ihrem Beruf aufzutreten.

„Fertigkeiten wie Ich-Stärke, Sprachkompetenz, Selbsteinschätzung, Belastbarkeit, Kontakt-, Team- sowie soziale Interaktionsfähigkeit der Jugendlichen konnten durch die Theaterarbeit signifikant und nachhaltig gesteigert werden.“ Jörg Schielin, Spar Akademie

 

 

Studien beweisen, dass Übungen aus der Praxis des Schauspielens die soziale, emotionale und motorische Entwicklung fördern. Durch Theaterspielen erlernen unsere Lehrlinge besondere Social Skills, gewinnen ein gesundes Selbstvertrauen und sind kommunikationsstark – Eigenschaften, die sie in ihrem Beruf im Markt und im täglichen Umgang mit der Kundschaft sowie in der Vorbereitung für die Lehrabschlussprüfung unterstützen.“

Robert Renz


„DAS ERSTE UND DAS LETZTE MAL“ – DOKFILM ÜBER EIN LEHRLINGSPROJEKT

„JUNGE MENSCHEN MIT MOTIVATIONSPROBLEMEN ALS HERAUSFORDERUNG FÜR UNSERE GESELLSCHAFT?“

Für ein einzigartiges Theaterprojekt konnte Spar Österreich, größter nationaler Lehrlingsausbildner, als Kooperationspartner begeistert werden. 40 Lehrlinge aus 17 Ländern im Alter zwischen 16 und 21 Jahren studierten Shakespeares „Romeo und Julia“ in einer Bearbeitung von Felix Mitterer ein. Weitere 40 Lehrlinge fungierten als Kontrollgruppe für eine wissenschaftliche Testung: Eigenschaften wie Kontaktfähigkeit, Ich-Stärke und Selbstwertgefühl, sowie emotionale Stabilität und Konzentrationsfähigkeit wurden vor und nach dem Projekt unter der Leitung des Gehirnforschers Prof. Manfred Spitzer ausgewertet.

97% der Lehrlinge waren nach dem Projekt sicherer im Umgang mit Kunden
94% der Lehrlinge fühlten sich nach dem Projekt selbstsicherer
84% der Lehrlinge hatten einen sprachlichen Nutzen durch das Theaterprojekt

 

Der Film „Das erste und das letzte Mal“ von Rafael Haider folgt den Wendungen zwischenmenschlicher Dynamiken im Rahmen der Proben und zeichnet ein aktuelles und ungewohnt offenherziges Bild junger Lebensrealitäten.

Diagonale, Filmfestival, 2018


LANDESWEITE BILDUNGSINITIATIVE RUMÄNIEN - NEUE WEGE IN DER LEHRERFORTBILDUNG

LANDESWEITE BILDUNGSINITIATIVE IST
EIN GROSSER ERFOLG

Seit 2014 finden in ganz Rumänien Konferenzen und Ausbildungen für Lehrer statt. Das rumänische Bildungsministerium führt diese Initiative in einem EU-Bericht „Cultural Awareness and Expression Handbook“ (Dezember 2015) als „best practice example“ an.

Impulsvorträge von Ärzten, Psychologen, Lehrern, Theaterpädagogen und Bildungspolitikern markieren den Anfang jeder Konferenz. Danach werden den Lehrern im Rahmen von Workshops konkrete Übungen gezeigt, um die Konzentration und Lernfreude ihrer Schüler zu steigern.

„Das Projekt ‚Theater in der Bildung‘ ist außergewöhnlich nützlich für alle Lehrkräfte, weil es ihnen neue Methoden zeigt, mit deren Hilfe sie das Interesse von Kindern wecken und somit ihre Kreativität, Teamfähigkeit und das Gedächtnis weiterentwickeln können.“ (Simona Ababei, Lehrerin)

Konferenzen und Lehrerausbildungen
2014: Bukarest
2015: Cluj und Sibiu
2016: Temesvar und Brasov
2017: Oradea und Bacau
2018: Constanza und Baia Mare

 

Genauso wie ein Schauspieler unsere Herzen mit Erlebnissen füllt, so muss der Lehrer das Kind inspirieren und sein Herz und seine Sinne mit Erlebnissen füllen, damit es lebendiger und präsenter wird. Das Kind wird dasselbe mit denen tun, die es umgeben. So wird es einmal auch ein wertvoller Erwachsener sein!”

Deaconeasa Manuela

PDF Download